ALBA BERLIN und BERLIN BASKETS machen Schule im Kiez

Eine erfolgreiche Jugendarbeit im Sport beruht auf einem frühzeitigem Beginn der Förderung und einer breiten Basis an jungen Menschen, die Spaß und Motivation dafür gewinnen, sich in ihrem Sport stetig verbessern zu wollen. Doch nicht nur im Sinne des Sports, auch darüber hinaus sind die BERLIN BASKETS für Kinder und Jugendliche tätig und leisten mit den Mitteln des Basketballs einen sozialen Beitrag.

Als offizieller Kiezpartner von ALBA BERLIN engagieren sich die BERLIN BASKETS an mittlerweile acht Grund- und Oberschulen in Berlin-Lichtenberg und Friedrichshain. Aktuell sind wir als Verein an folgenden Schulen tätig:

Grundschulen:
Schule auf dem lichten Berg (11G05)
Schule am Traveplatz (02G08)
Schule an der Victoriastadt (11G16)
Obersee-Grundschule (11G19)
Schule Am Faulen See (11G21)
Neue Schule (11G32)

Oberschulen:
Gutenberg-Oberschule (11K04)
Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium (11Y02)

Sonderschulen:

Schule am Fennpfuhl (11S02)

Die Arbeit umfasst dabei weit mehr als nur die Durchführung und Betreuung der Basketball-AGs. Das Kernstück der Kooperationen sind die Schulmannschaften, in denen unsere Schulkinder begeistert an der ALBA-Grundschulliga teilnehmen. Betreut werden die Dribbelkünstler von lizensierten Coaches sowie Regionalligaspielern der BERLIN BASKETS.

Gibt es offene Fragen zum Projekt „ALBA BERLIN & BERLIN BASKETS machen Schule im Kiez“? Oder Sie sind Schulleiter / Sportlehrer und haben Interesse an einer Zusammenarbeit? Dann wenden Sie sich bitte direkt an unsere Kooperationsverantwortliche Franziska Winckelmann (f.winckelmann@berlin-baskets.de).