Kategorie-Archiv: Allgemein

Mitgliederversammlung 2019

Liebe Mitglieder des Vereins BERLIN BASKETS e.V.,

hiermit laden wir Euch recht herzlich zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2019

am Mittwoch, den 22.05.2019, ein.

Beginn: 19:00 Uhr
Ende: ca. 20:30 Uhr
Ort: Sporthalle Berolinastraße (Berolinastraße 8, 10178 Berlin)

Die Tagesordnung wird sein:

  1. Begrüßung / Eröffnung durch den Vorsitzenden
  2. Festlegung des Versammlungsleiters
  3. Feststellung der Anwesenheit und Beschlussfähigkeit
  4. Genehmigung der Tagesordnung
  5. Tätigkeitsbericht
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Wahl des Vorstandes:
    • Vorsitzender,
    • 1. stellv. Vorsitzender,
    • 2. stellv. Vorsitzender/ Kassenwart,
    • Sportwart,
    • Jugendwart
  8. Anträge
  9. Sonstiges
  10. Abschluss

Anträge sind bis zum Dienstag, den 14.05.2019, an die Geschäftsstelle unter
info@berlin-baskets.de einzureichen.

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen!

Mit freundlichen Grüßen

Vorstand
BERLIN BASKETS e.V.

(Berlin, 22.04.2019)

Tätigkeitsbericht 2018

Liebe Vereinsmitglieder,

wieder ist ein spannendes und sportlich interessantes Jahr vergangen.
Dank Euch konnten wir in dieser Zeit erneut viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum und durch Sport bewegen.

Derzeit  führt der Verein 269 Mitglieder, davon 82 Erwachsene und 187 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. (Anmerkung der Redaktion – Stand: 12.12.2018)

Mit 13 Mannschaften in den Altersklassen Minis U8 bis hin zu den Damen- und Herren-Teams sind wir im Rahmen des Trainings- und Spielbetriebes nach wie vor gut aufgestellt. Die U12 steigt aktuell zur zweiten Saisonhälfte von der Bezirks- in die Landesliga auf. Im Bereich der Erwachsenen sind die 1. Damen nach wie vor in der 2. Regionalliga Ost aktiv. Wir danken den mittlerweile zehn engagierten Coaches, welche mehrmals wöchentlich und an den Wochenenden ihren Teams zur Seite stehen und damit den Kernbereich des Vereins am Laufen halten!

Der im letzten Tätigkeitsbericht erwähnte Zulauf an weiblichem Nachwuchs riss nicht ab. Nach der wu14 im vergangenen Jahr, konnte nun eine wU12- und wU16-Mannschaft in den Spielbetrieb mit aufgenommen werden.

Der Nachwuchsanstieg ist unter anderem weiterhin auf die sehr gute Arbeit auf Ebene der Schul-AGs im Rahmen des Projektes „ALBA BERLIN und BERLIN BASKETS machen Schule im Kiez“ zurückzuführen. Hier ist der Verein aktuell an einer  Oberschule, einer Sonderschule und sechs Grundschulen aktiv.
Die Spieler in den Arbeitsgemeinschaften nehmen auch nach wie vor an der ALBA Grundschulliga teil und sammeln somit erste Wettkampferfahrungen in den jeweils drei Turnieren pro Schuljahr. Der Verein betreut dabei zwölf Teams.
Die drei Mannschaften der Schule an der Victoriastadt sind als sogenannte Schulvereinsteams auch im Ligabetrieb integriert.

Mit der Schule am Wäldchen wurde die Kooperation eingestellt, da der langjährige Betreuer der AG, Christian von Angern, nun seinen wohlverdienten Ruhestand genießt.

Der Bereich Kindersport zählt derzeit 38 Mitglieder. Hier werden die Jüngsten nach wie vor beim Eltern – Kind – Turnen und in der Ballsportgruppe motorisch geschult, als auch an den Umgang mit dem Ball/ Basketball gewöhnt. Es konnte im vergangenen Jahr einiges an neuem Equipment beschafft werden um auch hier die materielle Qualität zu verbessern. Dies ist neben der guten finanziellen Lage des Vereins zusätzlich dem Engagement der Betreuer des Kindersports zu verdanken. Denn sie hatten das große Glück Gewinner bei  Aktionen im Radio zu sein und konnten sich über 900,- € freuen.
Eine anhaltende Herausforderung bleibt das Thema Unterstützung beim Auf- und Abbau in den jeweiligen Sportgruppen. Hier gilt es entsprechende Lösungen zu finden.

Der „Schwerpunkt“ Schiedsrichterwesen läuft seit den Veränderungen im letzten Jahr und der Ausbildung weiteren Personals überwiegend reibungslos und die Zahl der Schiedsrichterstrafen bleibt somit auf minimalem Niveau. Danke dafür an alle Beteiligten!

Die Öffentlichkeitsarbeit hat sich augenscheinlich mehr auf den Bereich Facebook verlagert. Dies ist sicherlich der Einfachheit des Postens von Fotos, Videos und Berichten geschuldet. Nichts desto trotz hat unsere Homepage nach wie vor Bestand und informiert über aktuelle Ereignisse.

Wie bereits im Bericht von 2017 sei dazu erwähnt, dass die Qualität und Aktualität der Homepage in erster Linie das Produkt der Zuarbeit durch die Verantwortlichen und sonstigen Vereinsmitglieder darstellt. Also seid bitte alle weiterhin behilflich unseren Verein adäquat nach außen zu präsentieren. Eine E-Mail oder sonstige Information an Anne-Marie Lange mit euren Ergebnissen des letzten Spieltages ist dabei schon vollkommen ausreichend.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen weiterhin eine erfolgreiche Zeit und gute Zusammenarbeit!

Vielen Dank!

Guido Paape
(ehemaliger 1. Vorsitzender BERLIN BASKETS e.V.)

U12-Mädchen weiter auf Siegeskurs!

Nachdem zu Weihnachten viele Ligen neu eingeteilt wurden und die ersten Siege erzielt wurden, haben sich die Spielerinnen unserer U12 ein Ziel gesetzt – am Ende auf Platz 1 der Landesliga zu stehen.
Gestern ging es sehr unkonzentriert gegen Türkiyemspor in das Doppelspielwochenende. Auch wenn man sich am Ende als Gewinner durchsetzen konnte, war man weit entfernt von zufriedenen Gesichtern. Denn heute wartete der Tabellenzweite als Gegner: RSV Eintracht.
Mit viel Siegeswillen, Spannung und Konzentration starteten die Mädchen in ein spannendes und umkämpftes Spiel. RSV konnte sich zu Beginn der zweiten Halbzeit etwas absetzen und hielt lange den Abstand. Erst im letzten Achtel gelang es, durch einen 3er (Mini-Dreierlinie) das Spiel zu drehen. Mit viel Ehrgeiz wurde die Führung bewahrt und nicht mehr hergegeben. Endstand: 65:62 für BASKETS!
 
Auch die anderen Teams bestritten ein erfolgreiches Wochenende, auch wenn sie sich nicht immer mit einem Sieg belohnen konnten.
 
Die u11 der Victoriastadt spielte einen schönen Team-Ball und konnte mit 90:33 überzeugen.
 
Genauso wie die u11 gegen Pankow und die männliche u12 gegen Empor erfolgreich war.
 
Die U9 spielt nun in der obersten Liga mit und musste sich dem ersten Team von ALBA stellen. Diesmal reichte es noch nicht, aber die Jungs werden fleißig weiter trainieren und haben gut gekämpft!
 
Ebenso mit vollem Einsatz waren unsere U8er unterwegs. Gegen ein aufgewecktes und sehr konzentriertes Team aus Friedenau wollten die Treffer diesmal nicht so fallen wie am vergangenen Wochenende, wo man 65 Punkte schaffte. Kopf hoch und weiter geht’s!
 
Die u14-Mädchen konnten viele Ballgewinne gegen City holen, die leider nicht immer ihr Ziel im Korb fanden. So musste man sich leider mit 11 Punkten geschlagen geben.
 
Während die Herren 1 beim BSC mit 10 verlieren, holen die Herren 2 zuhause einen Sieg gegen Hermsdorf 2.
 
Die u14-Jungs spielten doppelt: deutlicher Sieg gegen Hermsdorf 4 und knappe Niederlage gegen Neukölln mit 3 Punkten.
 
Unsere u16-Jungs krönen ihr Wochenende mit einem Auswärtssieg in Köpenick.
 
Let’s Go BASKETS!

BASKETS auf Talentsuche in Lichtenberg

Am 19. Januar fand wieder die alljährliche Talentiade des Projekts „Berlin hat Talent“ für Lichtenberg statt.

Über 120 Kinder begeisterten sich neben 10 weiteren Sportarten auch an unserer Basketballstation. Unter Anleitung unserer älteren Jugendspielerinnen und unseren Jugendcoaches Jule und Franzi, konnten sie sich im Dribbling, Passen, Werfen und Pendelsprint üben wie beweisen.
Wir freuen uns auf viele neue Gesichter beim Probetraining!

Mit neuem Vorstand ins Jahr 2019

Liebe BASKETS,

der Vorstand wünscht Euch allen ein gesundes, spannendes und erfolgreiches Jahr 2019!

In diesem Sinne möchten wir auch gleich auf aktuelle Veränderungen im Verein aufmerksam machen:
Am Mittwoch, den 12.12.2018, fand unsere jährliche Mitgliederversammlung in der Sporthalle Berolinastraße statt. Neun Vereinsmitglieder hatten sich dazu eingefunden und einen Rückblick auf das vergangene Jahr geworfen. Dort wurde der Tätigkeitsbericht vorgestellt, der auf der Homepage nachgelesen werden kann. Weiterhin wurden mögliche Optimierungen hinsichtlich des Vereinslebens, des Spielbetriebes sowie zum Thema Öffentlichkeitsarbeit diskutiert.
Wichtigster Punkt jedoch war die Neuwahl von Teilen des Vorstandes und zwar die Ämter des Vorsitzenden sowie des ersten stellvertretenden Vorsitzenden. Beide Ämter wurden außerordentlich zur Wahl gestellt, da der bisherige Vorstandsvorsitzende Guido Paape seinen Posten aus beruflichen und persönlichen Gründen freigab und die erste stellvertretende Vorsitzende Sandra Illinger seit der letzten Wahl mit ihrem eigentlichen Amt als Sportwart in einer Doppelfunktion tätig war. Trotz der geringen Teilnehmerzahl konnten unter den Anwesenden zwei adäquate Nachfolger gefunden und folglich auch gewählt werden. Somit bekleidet von nun an Philipp Schüller als langjähriges Mitglied, Spieler und Trainer bei den BERLIN BASKETS, das Amt des Vorsitzenden. Erster stellvertretender Vorsitzender ist Sebastian Hampf, Vater eines Spielers aus unserer Mini-Abteilung.
Wir wünschen den beiden Neugewählten einen guten Start in ihren Funktionen und bedanken uns bei Guido Paape für seine Arbeit in den vergangenen zwei Jahren. Sandra Illinger bleibt uns nach wie vor als Sportwart erhalten.

Mit sportlichen Grüßen

Euer Vorstand